IG BCE Ortsgruppe Hannover-Süd

INHALT

 

  26.09-01.10.2010 Seminar auf Baltrum

Seminar auf Baltrum

Vom 26. September bis 1. Oktober 2010  nahmen 7 Mitglieder unserer Ortsgruppe erfolgreich
an  dem  Seminar :” Klimaänderung und Küste” von Arbeit und Leben  auf der Insel Baltrum teil.

baltrum_html_a1fefbf

Auf Grund des umfangreichen Programms konnten die  Teilnehmer /innen anhand des Beispiels der kleinen Nordseeinsel Baltrum hautnah die Aspekte des  Klimawandels erleben. Eine Wattwanderung und der Gang  durch die Salzwiesen haben die Eindrücke noch verstärkt.

mehr in der Baltrum-Zeitung unter baltrum-online

zum INHALT

   19.06.2010  Besuch bei der Feuerwehr

archiv5

Laatzen

Wir waren wieder  da und dieses mal spielte auch das Wetter mit!
 An unserem Bild könnt ihr erkennen, es war wieder ein  toller Tag,
und zum Schluss wurde der Grill angeworfen,

archiv6

 Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Laatzen  für Ihre Unterstützung.

zum INHALT

   13.04.2010  Schulden, was nun?

Wenn das  monatliche Einkommen nicht mehr reicht!
Geschäfte mit der  Armut!

Am Dienstag, den 13.  April hatten wir Thorsten Bettges, Rechtsanwalt der  Verbraucher Hilfe e.V. Hannover, zu diesem Thema als  Gastreferenten eingeladen. In einem sehr verständlichen  Vortrag erläuterte er uns die Problematik dieses Themas.  Unter der Überschrift  “ Schuldenvorbeugung -   damit die  Wirtschaftskrise nicht nach Hause kommt ” referierte er  über fünf Punkte.

  1. Der Weg in die  Schulden
     
  2. Der Weg aus den  Schulden
     
  3. Irrwege - der  vermeintlich leichte Weg
     
  4. Was passiert,  wenn man Schulden hat?
     
  5. Was tun, wenn es  brennt?

Alle Details könnt  ihr nachlesen ........................hier

Auf jeden Fall ist  es sinnvoll, sich durch eine Schuldnerberatung kostenfrei beraten zu lassen.

zum INHALT

   23.02.2010 Politischer  Jahresauftakt

Wir müssen wachsam  bleiben

Mit einem politischen  Rund-um-Blick hat die Ortsgruppe Hannover-Süd
am 23.  Februar den Reigen ihrer Jahresveranstaltungen begonnen.

Dieter Weniger,  Bezirksleiter des Bezirks Hannover der IG BCE, hob in  seinem Politischen Bericht die konstruktive Rolle der  Gewerkschaften, insbesondere der IG BCE, bei der  Bewältigung der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise  hervor. Dies zeige sich darin, dass die Politik  Vorstellungen und Ideen der Gewerkschaften umgesetzt  habe. So seien bislang Dank der Möglichkeiten der  Kurzarbeit Entlassungen im großen Umfang vermieden  worden. Hier sieht Weniger auch für die Zukunft die  Politik in der Pflicht: “Dieser gesetzliche Rahmen muss  verlängert werden.”
Kollege Weniger skizzierte die aktuellen Brennpunkte in den  Betrieben im Betreuungsbereich des Bezirks Hannover.  Dazu zählt vor allem das Continental-Werk in  Hannover-Stöcken. Dort werde sich voraussichtlich im Mai  2010 entscheiden, inwieweit auf Grund der Nachfrage nach  LKW-Reifen die Produktion wieder angefahren werden kann.
Ein weiterer Problemfall ist das CD-Presswerk ( EDC ) in  Langenhagen bei Hannover. Hier werde ein unter Mithilfe  der IG BCE verhandelter Eigentümerwechsel durch  zusätzlich ins Spiel gebrachte Forderungen des  Hauptkunden Universal gefährdet. Dazu stellte Weniger  unmissverständlich klar: “Die Probleme bei EDC sind  nicht der Wirtschaftskrise geschuldet.”
Mit dem Blick auf die kommenden Monate benannte der  Bezirksleiter die Debatte um die Gesundheitsreform als  ein großes Feld, auf dem Wachsamkeit gefordert sei.  Unerlässlich sei aber auch, sich bei den Debatten um  Industrie- und Energiepolitik in die Diskussionen  einzumischen.
“Deutschland ist ein Land, dessen  Wohlstand und Zukunft auch auf industrielle Produktion  beruht, daran müssen wir immer wieder erinnern.”

146_4622

zum INHALT

storch1kl
2010 
STRATO_greenIT_logo_small_rgb